in charge of rock `n` roll
                       in charge of rock `n` roll

Partystimmung im Club - Henrik & friends "rock over Leverkusen"

Henrik Freischlader Band

 

Night train to Budapest - Farwell tour 2014

 

Deutschlands Vorzeigeblueser und Nachwuchshoffnung Henrik Freischlader begab sich anno 2014 auf große Abschiedstour und schaute im Rahmen dieser  auch im Scala Club in Leverkusen-Opladen vorbei, wo er am 19.10.214 auftrat. Ein Abschied im eigentlichen Sinne war es freilich nicht, schließlich war der junge Musiker zu diesem Zeitpunkt erst 32 Jahre, jedoch trennte er sich von seiner langjährigen Begleitband, die ihn schon auf so vielen Konzerten unterstützt hatte, ein fester Bestandteil auf der Bühne war. Das letzte gemeinsame Album trägt den Namen „Night train to Budapest“, genau wie die dazugehörige Tour, um die es heuer geht. Fortan wollte er sich anderen Projekten widmen, vielleicht Solo arbeiten, und ist ja außerdem auch als Produzent tätig. So hat er bereits 2 Alben der kanadischen Ausnahmekünstlerin Layla Zoe produziert.

 

Im Vorprogramm lud Henrik eine junge italienische Künstlerin ein, die gerade ihr Debüt veröffentlicht hatte, welches sie nun entsprechend vorstellen wollte; Linda Sutti. Auch diese Sängerin wurde von ihm produziert, und so war es selbstverständlich sie nun als support mit auf seine Tour zu nehmen.

 

Es sollte eigentlich „nur“ ein Fotobericht werden, und ist es im weitesten Sinne auch geblieben, aber der Abend war so phantastisch, dass ich nicht umher komme doch einige Kommentare zw. den Bildern zu „Papier zu bringen“. Es gab viele Überraschungen und schöne Momente, der ganze Gig war ein gelungener Rock ` roll` Abend!

Der Scala Club im Leverkusener Stadtteil Opladen
Die Italienerin Linda Sutti eröffnete den Abend mit einem Akustikset ihrer Songs
Im Anschluss betrat die Heinrik Freischlader Band unter großem Beifall das Geschehen
Henrik ließ von Anfang an keinen Zweifel wohin die Reise an jenem Abend gehen sollte - Rock `n` roll !
Das Drumming von Björn Krüger war exzellent !
Die Les Paul hob den sound noch einmal in eine andere Sphäre. Ihr reiner, klarer Klang ließ mich fast erschaudern
Moritz Fuhrhop an der Hammond Orgel

Irgendwann im letzten drittel des Konzertes, geschah dann etwas (für mich) Unglaubliches. Im Augenwinkel sah ich eine Person aus dem Backstagebereich Richtung Publikum huschen. Ich drehte meinen Kopf in jene Richtung und erkannte…. Layla Zoe! Wow! Sie ging einfach unter die Zuschauer und verfolgte unerkannt Henriks Auftritt. Ich war positiv perplex. Nach einer viertel Stunde lief sie zurück hinter die Bühne, um im Zugabenteil wieder in der Menge aufzutauchen. Ich bat sie nach Konzertende um ein Autogramm und tauschte ein paar Worte in gebrochenem Englisch (meinerseits….) mit ihr aus. Ich war wohl der einzigste der sie erkannte, und sie ließ sich bereitwillig mit mir fotografieren. DANKE LAYLA !

Der letzte Zugabentitel war dann auch der absolute Höhepunkt des Abends. Es waren eine Reihe Freunde Henriks in jener Nacht anwesend, und so holte er zu einem kleinen Jam einen koreanischen Musiker auf die Bühne, seinen alten Schlagzeuger, und erneut Linda Sutti, die zusammen mit Bassist Theofilos Fotiadis und Drummer Björn Krüger die Backingvocals übernahmen. Zusammen stimmte man den Song „Crosstown traffic“ von Jimi Hendrix an und startete noch mal ein wahres Gitarrenfeuerwerk !

Gemeinsam spielte man fantastische Gitarrenlinien
Linda Sutti bei den Backingcocals
Mein Freund Martin mit Henrik Freischlader nach dem Konzert
Linda Sutti signierte ihr Debutalbum

Martin legte Linda im Anschluss des Konzertes ihre Setlist zum signieren vor. Diese war so überrascht darüber, das jemand ihre Setlist haben wollte dass sie ihm ein besonderes Autogramm auf dieser gab + eine extra Autogrammkarte mit Widmung.

Layla signierte meine LP nach dem Konzert
"Music takes us to a spiritual place"



 

see you soon, euer rockfrank

Musik ist höhere Offenbarung als alle Weisheit und Philosophie.

Ludwig van Beethoven

Es wird keine Beatles Reunion geben, solange John Lennon weiter tot bleibt.

George Harrison

Das M in MTV stand nie für Musik, es stand schon immer für Money.

Neil Young

Wir mögen alles, was eine heftige Reaktion gegen die Norm darstellt.

Jim Morrison

Ich möchte zeigen, dass Gospel, Country, Blue, Jazz und Rock ein und dasselbe sind.

Etta James

I like beautiful melodies

telling me terrible things.

Tom Waits

Als dann feststand, dass Donald Trump gewonnen hatte, haben wir (Gov`t Mule) umgehend einen ausgedehnten Blues gespielt, um das ganze so aus unseren Systemen herauszukriegen.

Warren Haynes

Eine gute Sache an Musik ist, dass wenn sie dich trifft, du keinen Schmerz spürst.

Bob Marley

Man wird Bob Dylans Lieder auch dann noch hören, wenn wir alle längst tot sind.

Bruce Springsteen

The blues had a baby and they call it Rock`n` Roll.

Muddy Waters

Mick ist Rock, ich bin Roll.

Keith Richards

Ich weiss nicht wer ich bin. Aber das Leben ist zum Lernen da.

Joni Mitchell

Ich habe geträumt, dieses Land hätte mal wieder eine gescheite Regierung! Aber es war nur ein Traum! "Well done, Germany!"

Elton John

Jesus wurde gekreuzigt, weil er bemerkt wurde. Deswegen verschwinde ich häufig von der Bildfläche.

Bob Dylan

Wenn du dich an die 60er erinnern kannst,

warst du nicht dabei. 

Paul Kanter (Jefferson Airplane)

Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.

Gustav Mahler

Wir können uns nicht aussuchen wie wir sterben - oder wann. Aber wir können entscheiden, wie wir jetzt leben.

Joan Baez

Es genügt nicht, sich eine neue Regierung über den Kopf zu stülpen wie einen neuen Hut, und dann darauf zu hoffen, dass sich in der Rübe, die darunter steckt, etwas tut.

Frank Zappa

Life is what happens when you have made other plans.

John Lennon

Auf der Bühne habe ich Sex mit 25.000 Menschen. Anschließend gehe ich nach Hause. Alleine.

Janis Joplin

Musik ist eine eigene Lebensform.

Jimi Hendrix

Before Elvis there was nothing.

John Lennon

Clarence hat die E Street nicht verlassen, als er gestorben ist. Er wird sie verlassen, wenn wir sterben.

Bruce Springsteen

Der Blues und eine gute Predigt haben viel gemeinsam.

Muddy Waters

Janis starb an einer Überdosis Janis.

Eric Burdon

Blues ist harte Arbeit.

Gary Moore

Music takes us to a spiritual place.

Layla Zoe

Rock `n` roll ist Weltmusik.

Wolfgang Niedecken

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Frank Klitzing